Böklunder - Startseite

Der Marktführer bei SB Wurst inklusive Konserven.

(Quelle: GfK Consumer Scan 2011 Deutschland Gesamt, Menge)

Das Lebensmittelunternehmen Böklunder steht für eine Vielzahl von Wurstwaren, insbesondere Würstchen. Böklunder wurde 1934 gegründet und ist nach dem Ort Böklund in Schleswig-Holstein benannt. Als Würstchenfabrik führte Böklunder Ende der 1930er Jahre als erstes Unternehmen in Deutschland die weitgehend automatisierte Fertigung von Würstchen ein und initiierte damit den Vertrieb von Würstchen im Glas. Heute umfasst das Böklunder Sortiment ein breites Spektrum von Wurstwaren, die in Gläsern, Dosen oder SB-Packungen angeboten werden. Neben den klassischen Böklunder Würstchen in vielen Varianten beinhaltet das Portfolio auch Bratwürste, Aufschnittpackungen und Convenience Artikel jeglicher Art. Das macht Böklunder zum Marktführer im SB Wurst- und Konserven-Bereich.

Weltweit ist das Unternehmen mit den Marken Böklunder und Plumrose aktiv. Der Exportanteil beträgt rund 25% mit steigender Tendenz. Hauptabnehmer sind England, Portugal, Spanien und Skandinavien. Aber auch Afrika und Asien stehen auf der Versandliste. Betreut wird das Export-Geschäft durch die Zur Mühlen International (ZMI).

Seit 1998 ist Böklunder ein Unternehmen der „zur Mühlen Gruppe“, die zu den größten der europäischen Fleisch- und Wurstwarenbranche zählt. Als Partner in diesem großen Verbund ist unsere Stärke, schnell und flexibel auf Marktanforderungen zu reagieren. Unser Tun und Handeln ist ausgerichtet an den modernen Verbrauchertrends und den individuellen Bedürfnissen unserer Handelspartner sowie Endverbraucher.

Böklunder - Startseite

Skip Intro